boot fahren heißt:

mit Muskelkraft, Gepäck und Zelt für mehrere Tage oder Wochen dem Lauf eines Flusses folgen. Gefahren wird mit einem Pouch RZ-85 (Reisezweier, 85 cm Breite)

rz
oder einem Leihboot.

outouthpim1139.jpg

Eine Reaktion zu “boot fahren heißt:”

  1. berit

    Oben waren wir mit unserem Pouch unterwegs, nachdem wir das Mildenitz Durchbruchstal hinter uns hatten. Das Boot mehr am Ufer tragend als fahrend, wegen der vielen umgestürzten Bäume im Wasser. Für solche Gelegenheiten haben wir unseren Bootswagen dabei.
    Unten das Foto entstand beim Frühstück im Boot an der Wda in Polen nach einer insektenreichen Nacht und einem zu nassen Boden, um darauf zu sitzen.